Steuerberater Verhasselt GbR

Unternehmer

Bewirtungsaufwendungen

Damit so genannte Geschäftsessen steuerlich abzugsfähig sind, müssen diverse Voraussetzungen erfüllt werden.

Auf keinen Fall ausreichend ist in diesen Fällen eine handgeschriebene Quittung mit dem Vermerk „Speisen und Getränke“. Vielmehr muss ein maschinell erstellter Beleg mit einer Einzelauflistung aller Speisen und Getränke vorhanden sein. Dieser Beleg muss zudem noch eine fortlaufende Nummerierung ausweisen.

Folgende Angaben sind mindestens erforderlich, damit das Finanzamt die Bewirtung als Betriebsausgabe anerkennt:

  • Name und Anschrift der Gaststätte, damit sie eindeutig identifiziert werden kann.
  • Tag der Bewirtung (handschriftliche Ergänzungen oder Stempel reichen nicht aus).
  • Die Leistung nach Art, Umfang und Entgelt. Anders ausgedrückt: Welche einzelnen Speisen und Getränke wurden in welcher Stückzahl und zu welchem Preis inklusive Gesamtpreis verkauft? Bezeichnungen wie „Menü 1“, „Tagesgericht 2“ oder „Lunch-Buffet“ und aus sich selbst heraus verständliche Abkürzungen sind jedoch nicht zu beanstanden.
  • Mehrwertsteuerprozentsatz; bei Rechnungsbeträgen über 150 EUR müssen die Steuernummer der Gaststätte, das Netto-Entgelt und die Mehrwertsteuer in EUR hinzugefügt werden und der Rechnungsempfänger namentlich genannt sein. Der Name kann jedoch auch handschriftlich vermerkt werden.
  • Angabe der bewirteten Personen (incl. des bewirtenden Steuerpflichtigen), der Anlass der Bewirtung und die eigenhändige Unterschrift. Als Anlass reicht dabei nicht aus, nur Allgemeinplätze wie zum Beispiel „Geschäftsessen“ zu vermerken.

Stand: Oktober 2018

Informationen für Unternehmer

Bitte bedenken Sie die Schnellebigkeit im heutigen Tagesgeschäft, auch - oder sogar insbesondere - im Steuerrecht. Es kann daher vorkommen, dass wir von der Tagesaktualität überholt werden. Eine Haftung für die Informationen in den nachfolgenden Merkblättern können wir daher nicht übernehmen. Bitte sprechen Sie uns bei Fragen daher direkt an. So können Sie sicher sein, dass die Information immer genau und umfassend ist.

Unsere Merkblätter für Unternehmer

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Merkblätter, die wir für Selbstständige zusammengestellt haben. So können Sie auf schnellem Weg noch mal wichtige Informationen nachlesen. Sollten weitere Fragen bleiben, rufen Sie uns bitte an oder schreiben uns eine E-Mail. Die Kontaktdaten Ihres zuständigen Mitarbeiters finden Sie unter KANZLEI.

Öffnungszeiten

Montag-Donnerstag: 7.30 - 17.00 Uhr
Freitag : 7.30 - 13.00 Uhr
oder nach Vereinbarung

TOP