Versicherungspflicht Selbstständiger

Versicherungspflicht kraft Gesetz (SGB VI § 2) sind u. a.

  • Lehrer und Erzieher, ohne Beschäftigung eines versicherungspflichtigen Arbeitnehmers;
  • Pflegepersonen, ohne Beschäftigung eines versicherungspflichtigen Arbeitnehmers;
  • Künstler und Publizisten nach Künstlersozialversicherungsgesetz (KSVG);
  • Gewerbetreibende, die in die Handwerksrolle eingetragen sind;
  • Personen, die regelmäßig keinen versicherungspflichtigen Arbeitnehmer mit einem Verdienst über 450 Euro im Monat beschäftigen und auf Dauer und im Wesentlichen nur für einen Auftraggeber tätig sind (Faustregel: 5/6 der Betriebseinnahmen werden über einen Auftraggeber generiert);

Befreiung von der Versicherungspflicht (SGB VI § 6) ist möglich u. a. für

  • Gewerbetreibende in Handwerksbetrieben, wenn für sie mindestens 18 Jahre lang Pflichtbeiträge gezahlt wurden 
  • Personen für einen Zeitraum von 3 Jahren nach erstmaliger Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit
  • Personen nach Vollendung des 58. Lebensjahres, wenn sie nach einer zuvor selbständigen Tätigkeit erstmals versicherungspflichtig würden

Freiwillige Versicherung (SGB VI § 7) möglich bei

  • Personen, die nicht versicherungspflichtig sind; für Zeiten von der Vollendung des 16. Lebensjahres an

Stand: Oktober 2014